Sie sucht Ihn: Begriffe leicht erklärt im Erotik Lexikon. Frauen stehen bei der Partnersuche verschiedene Möglichkeiten offen. Eine beliebte Methode ist die Partnersuche mittels einer Kontaktanzeige. Um die Suche zu erleichtern, sind Kontaktanzeigen in Rubriken unterteilt. Eine Frau, die nach einem Mann sucht, gibt ihre Anzeige in der Rubrik Frau sucht Mann oder Sie sucht Ihn auf. Dieselbe Methode wenden auch Männer bei der Suche nach einer Frau an. Für Männer gibt es ebenfalls eine Rubrik. In der Abteilung Er sucht Sie wird mit webenden Worten nach der passenden Frau gesucht.


Sie sucht Ihn - Frau sucht Mann


Es gibt verschiedene Gründe, warum Inserate in den Rubriken Er sucht Sie oder Sie sucht Ihn erscheinen. Ursprünglich wurden Kontaktanzeigen dazu genutzt, um einen Partner für eine Liebesbeziehung und Heirat zu suchen und finden. Kontaktanzeigen wurden früher in Tageszeitungen annonciert. Kontaktanzeigen haben den Vorteil, dass damit ein größerer Personenkreis erreicht wird.


Kontaktanzeigen mit Titel "Sie sucht Ihn"



Da Inserate in Tageszeitungen kostenpflichtig sind, wurden die Kontaktanzeigen in der Regel kurz gehalten. Um die Identität zu wahren und die Person, die die Anzeige aufgegeben hat, zu schützen, verläuft die Kontaktaufnahme zu Beginn anonym. Weise. Bei Zeitungsinseraten wird eine Chiffre-Nummer oder Postfachnummer angegeben, an die der Brief geschickt wurde. Bei Online-Inseraten wird eine anonyme E-Mail-Adresse angegeben.


Sex Kontaktanzeigen und Sexkontakte


Heute werden Kontaktinserate überwiegend für die Suche nach Sexpartner genutzt. Das hat dazu geführt, dass die Anzeigenspalte um die Rubriken Sie sucht Sie und Er sucht Ihn ergänzt wurden. Da auch aufgeschlossene Ehepaare nach sexueller Abwechslung suchen, gibt es in vielen Zeitschriften auch die Sparte Pärchen sucht oder Gruppe sucht. Die große Anzahl von Anzeigen auf der Suche nach einem Sexpartner hat die Anzeigen für die Suche nach Liebes- oder Ehepartner stark an den Rand gedrängt. Für eine Partnersuche werden in der Regel seriöse Portale genutzt, deren Nutzung mit einer Gebühr verbunden ist.


Kostenlose Kontaktanzeigen im Internet


Auch im Zeitalter des Internets sind Kontaktanzeigen eine beliebte Methode bei der Suche nach einem Partner. Die Möglichkeiten des Internets und die hohe Toleranz der Gesellschaft gegenüber Sex und Erotik fördern Internetportale mit erotischen Inhalten. Neben Filmen, erotischen Geschichten und Fotos können auf vielen Internet Portalen auch Kontaktanzeigen aufgegeben werden. Viele dieser Portale dienen nicht der Suche nach einem Lebens- oder Ehepartner, sondern ausschließlich nach Sexpartner.


Sexkontakte nach Vorlieben


Die vielen verschiedenen sexuellen Interessen erfordern verschiedene Rubriken wie zum Beispiel Sie sucht Sie. Diese Differenzierung ermöglicht eine schnelle und gezielte Suche. Das Internet bietet außerdem die Möglichkeit, die Anzeige mit Fotos zu versehen. Viele Portale bieten neben den Kontaktanzeigen auch einen Chatroom, in dem sich Frau und Mann ungestört unterhalten können.



Zurück zur Übersicht im Lexikon.